Entfernung:
15 Km
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere
Dauer:
  • 3-4h
  • 3-4h
Adresse:
  • Ausekļa iela 6, Sigulda
Downloads:

Die Route Sigulda–Krimulda–Sigulda umfasst hervorragende Aussichten, Landschaften und Naturbeobachtungsorte in der Umgebung von Sigulda. Um sie erleben zu können, müssen Sie allerdings die steilen Hänge und Höhen des Gauja-Urstromtals kennen lernen. Vergessen Sie nicht, Ihre Foto- oder GoPro-Kamera mitzunehmen! Die Route führt durch den Nationalpark Gauja.

Die beste Zeit für Wanderungen: April bis Oktober. Besonders zu empfehlen ist diese Strecke, wenn die Faulbäume blühen und sich das Herbstlaub bunt färbt sowie an schönen Wintertagen mit nicht allzu viel Schnee, wodurch das Wandern erschwert werden kann. Auch das zeitige Frühjahr ist geeignet, wenn die Aussicht auf das Urstromtal der Gauja noch nicht durch das dichte Laub der Bäume und Sträucher verdeckt wird.

Wichtige Infos: Wir fordern Sie auf, die Natur und die vom Menschen geschaffenen Werte zu schützen und zu respektieren. Zum Wandern benötigen Sie geeignetes Schuhwerk sowie eine Landkarte von Sigulda und Krimulda. Holztreppen können stellenweise beschädigt sein, bei nassem Wetter sind sie rutschig. Beachten Sie die an den Objekten aufgestellten Hinweisschilder! Jeder Wanderer ist für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich.

Tipps: Diese Route oder ein Teil davon lässt sich gut mit anderen Routen in Sigulda und seiner Umgebung kombinieren. Die Wanderung kann auch von der Fußgängerbrücke über die Gauja entlang dem unteren Uferteil des Gauja-Urstromtals unternommen werden. Sie können den Aufzug an der Stadtstrecke benutzen oder die Treppe hinaufgehen.

Sehenswürdigkeiten

Tourismus-Informationszentrum von Bezirk Sigulda
Seilbahn über die Gauja
Piķene-Steilwand
Infanteriebrücke über Gauja
Landgut Krimulda
Die mittelalterliche Burg Krimulda
Teufelshöhle und Sandsteinfelsen entlang der Gauja
Kleine Höhle des Teufels
Kaiserstuhl und Kaiseraussicht
Bob- und Rodelbahn
Tags:
Fahrradrouten Naturrouten