Entfernung:
10 Km
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere
Dauer:
  • 2-3h
Adresse:
  • Ausekļa iela 6, Sigulda
Downloads:

Sigulda ist der Ort, wo die Natur in enger Wechselwirkung mit der von Menschenhand geschaffenen historischen und urbanen Umgebung steht. Nur in ca. 2–3 km Entfernung vom Bahnhofsplatz befindet sich die tiefe Schlucht des Flusses Vējupīte und das Gauja-Urstromtal, wo Sie interessante Naturobjekte und wenig berührte Natur genießen können. Die Route ist vor allem geeignet für Fußgänger, die keine Angst haben, die steilen Hänge der tiefen Vējupīte-Schlucht zu erklimmen.

Die beste Zeit für Wanderungen: April bis Oktober. Die Strecke ist bei trockenem und sonnigem Wetter leicht zu begehen, denn die Pfade sind nicht nass und matschig. Der Straßenbelag besteht aus Asphalt (in der Stadt) und Schotter. Es gibt Waldwege, Pfade, Holztreppen und Brücken.

Wichtige Infos: Der Hexenkessel kann nur von einem Aussichtspunkt betrachtet werden – von der oberen Schlucht, entlang der ein Naturpfad führt. Seien Sie vorsichtig! Während der Regenzeit können die Waldwege rutschig werden.

Tipps: An der Haltestelle der Route – der Hexenkessel – finden Sie einen angelegten Picknickplatz. Es sei daran erinnert, dass im Nationalpark Gauja das Feuer-Machen nur an speziell dafür vorgesehenen Orten erlaubt ist.

Sehenswürdigkeiten

Tourismus-Informationszentrum von Bezirk Sigulda
Burgberg Satesele
Peters Höhle
Hexenkessel (Raganu katls)
Wasserfall von Dauda
Tags:
Naturrouten